Aktuelles aus unserer Schule

Sehr geehrte Eltern,

das Land Thüringen hat den Schulbetrieb in den ersten Tagen und Wochen des Jahres 2022 neu festgelegt. Nach den ersten zwei unterrichtsfreien Tagen am 3. und 4. Januar kann jede Schule entsprechend der Infektionslage einen eingeschränkten Präsenzunterricht organisieren.

Vollständige Informationen erhalten Sie auf der Seite des Thüringer Bildungsministeriums.

Für den 3. und 4. Januar gibt es in unserer Schule eine Notbetreuung ohne Zugangsvoraussetzungen.

Bitte nutzen Sie diese Betreuung nur bei unbedingt dringendem Bedarf und geben Ihrem Kind das Betreuungsformular am 03.01.2022 mit in die Schule.

Bitte teilen Sie der Klassenlehrerin bzw. dem Klassenlehrer mit, wenn Ihr Kind nicht die Schule besuchen wird. 

Ab dem 5. Januar 2022 werden wir für alle Schülerinnen und Schüler weiterhin den Unterricht in den festen Lerngruppen organisieren. 

Zum 18. Januar 2022 werden alle Klassen entsprechend aktualisierter Stundenpläne unterrichtet. Dabei organisieren wir den Schulbetrieb nach wie vor unter präventiven Gesichtspunkten, wie nach Möglichkeit festen Lerngruppen.

Sollten die Infektionszahlen bzw. andere Regelungen eine anderweitige Schulorganisation notwendig machen, werden wir reagieren und Sie dementsprechend aktuell informieren.

Wichtige Hinweise:

Ab dem 3. Januar müssen auch alle Grundschulkinder im Schulgebäude und im Unterricht eine qualifizierte Gesichtsmaske tragen. D.h. Ihr Kind benötigt täglich eine hygienisch einwandfreie medizinische Gesichtsmaske oder OP-Maske. Bitte geben Sie Ihrem Kind auch immer eine solche qualifizierte Gesichtsmaske als Ersatz im Schulranzen mit.

Wir werden i.d.R. weiterhin montags und donnerstag unserer zweimal wöchentlichen Testverpflichtung nachkommen. Aufgrund des Starts des Präsenzunterrichtes bei uns in festen Gruppen werden wir in der ersten Januarwoche 2022 am 03.01. (Montag), am 05.01. (Mittwoch) sowie am 07.01. (Freitag) testen. Schüler, die krankheitsbedingt an den Testtagen fehlen, holen ihren Test bei Rückkehr in die Schule nach.

 

Sehr geehrte Eltern,

schon unsere Jüngsten wachsen mit verschiedensten Medien auf. Wichtig ist dabei eine altersgerechte Nutzung und kompetente Unterstützung durch die Eltern. 

Die Thüringer Landesmedienanstalt und das Bildungsministerium bieten Ihnen hierzu vielfältige Beratungsmöglichkeiten. Bitte informieren Sie sich unter diesem Link und nutzen Sie diese Möglichkeiten.

Sehr geehrte Eltern,

in Absprache mit unserem Essenanbieter, der Lebenshilfe SaRu gGmbH, weisen wir Sie darauf hin, dass Sie entsprechend der vertraglichen Vereinbarungen die Essenlieferungen für Ihre Kinder bei Krankheit oder auch im Falle von quarantänebedingtem Fehlen abmelden.

Ohne eine Abmeldung muss das Essen leider bezahlt werden.

 

Aufgrund der Corona-Pandemie sind spezielle Hygiene- und Verhaltensregeln erforderlich.

Um das Infektionsrisiko zu minimieren und einen Schulbetrieb sicherzustellen, haben wir diesen Corona-Hygieneplan speziell nach unseren schulischen Bedingungen erarbeitet und auf dem jeweiligen Stand der Bedingungen aktualisiert.

Der Corona-Hygieneplan ist von allen Schüler*innen, Sorgeberechtigten, Pädagogen und allen weiteren an der Schule Tätigen unbedingt einzuhalten.

Sie finden unseren Corona-Hygieneplan HIER

Unser Team benötigt ab sofort Unterstützung durch eine Grundschullehrkraft mit der Fächerkombination Deutsch, Mathematik und Englisch.

Nähere Informationen erfahren Sie unter der Stellenausschreibung des Staatlichen Schulamtes Südthüringen.